Allgemein

Wirtschaft, Einkommen und Beschäftigung: Alles erlebte 2020 eine Talfahrt

 19. Dezember 2021

Österreichs Wohlstand schrumpfte im Corona-Jahr eins. Wie dramatisch, zeigt sich erst jetzt

Wirtschaft, Einkommen und Beschäftigung: Alles erlebte 2020 eine Talfahrt

Langsam werden die Folgen der Corona-Politik aufgearbeitet. Für Österreichs regionale Wirtschaft zeigt sich das Jahr 2020 als Katastrophenjahr.

Sechs bis zehn prozentige Schrumpfung

In allen Bundesländern ging das reale Bruttoregionalprodukt (BRP) zurück und zwar zwischen minus 5,7 Prozent in Kärnten und minus 10,2 Prozent in Tirol. Das zeigt eine Analyse der Statistik Austria.

Salzburg und Tirol wurden besonders hart getroffen, weil die schwarz-grüne Regierung den wichtigen Wirtschaftszweig des Tourismus untersagte.

In Tirol schrumpfte der Wirtschaftsbereich Beherbergung und Gastronomie um sage und schreibe 38,1 Prozent.

Geschönte Statistik

Das schlug sich natürlich auch auf die Zahl der Beschäftigungsverhältnisse nieder: Rückgang in Tirol von 3,2 Prozent, gefolgt von Salzburg mit minus 2,8 Prozent. In ganz Österreich gab es 2020 um 1,9 Prozent weniger Beschäftigungsverhältnisse als davor.

Doch diese knapp zwei Prozent sind geschönt. Ohne Abfederung durch die Kurzarbeit wäre der Rückgang viel drastischer ausgefallen. Erahnen lässt er sich nur anhand der Verringerung der geleisteten Arbeitsstunden, nämlich minus 8,7 Prozent. Bedeutet auch: Fast zehn Prozent weniger Leistungen, Produkte und inländische Waren.

Die Folgen davon werden erst im Laufe der Zeit spürbar.

Leserkommentare

Anti-Basti Vor 9 Stunden

@katrin Ich fordere auch Konsequenzen : Todesstrafe für Politiker, die ganze Berufsgruppen diskreditieren und versuchen, existenziell zu vernichten !! TODESSTRAFE – jetzt !!!

Oskar Vor 6 Stunden

Die NWO-hörigen Scharlatan-Politiker wissen ganz genau was sie da tun, ansonsten würden die nicht Geld von der Pharmamafia annehmen. Nur weil Strache und Kickl nicht erpressbar und käuflich von diesem Mafiaclan waren wurden sie diskreditiert, mit Nazis verglichen und allem möglichen Schund mundtot gemacht! Diese beiden Patrioten und auch die vielen im Hintergrund agierenden der FPÖ wollten denen um keinen Preis die Füße lecken, von mir hätten die jetzigen Politiker die diese Plandemie umsetzen e

inen Arschtritt bekommen! Hier werden Bundeskanzler ausgetauscht wie andere die Unterhosen wechseln, ihre Legitimation um hier zu regieren ist erloschen! Diesen Schwanzlutschern und Geistesgestörten wurde ins Gehirn geschissen, diesen ferngesteuerten Marionetten der Satanisten hat keine Berechtigung mehr denen ein Salär zu geben! Hier sind Menschheitsverbrechen begangen worden die man nie für möglich gehalten hätte, diese Sumpfkreaturen haben sich mit der Hölle verbündet und glauben wir wissen das nicht! Wir sind Menschen mit Seelen, die, die da regieren sind seelenlose Monster die sich dem Teufel untergeordnet haben, ein Abschaum aus der Hölle die keine Legitimation haben hier auf der Erde zu existieren! Es sind Nachkommen der Reptos, Dracos oder Greys die seit tausenden von Jahren hier auf der Erde ihr Unwesen treiben! Nachricht an die Politiker und deren pädophilen und Kannibalen-Handlangern: Ihr werdet von der Erde verbannt werden! FÜR IMMER!!!

Thumbnail

Bertl Kral Vor 7 Stunden

@katrin Eine deren Nachfolgerinnen sieht auch das Ende der Plandemie vorraus: “Pandemie dauert, bis der Neptun aus den Fischen geht”, wie sie am 11,12, in der “Heute” weissagte 😡
Würd mich nicht wundern, wenn die nicht auch im “Krisenstab” sitzt.

katrin Vor 10 Stunden

Merkblatt “Illegale Impfpflicht”
Bitte großflächig verteilien!
Info auf Monithor.at: https://www.monithor.at/analysen/ilegale-impfpflicht/

Thumbnail

katrin Vor 10 Stunden

Jubiläum am morgigen Sonntag in Steyr: 50. Spaziergang für die Freiheit
Steyrer FPÖ-Chef geht gegen die Impfpflicht auf die Straße! https://www.wochenblick.at/corona/steyrer-fpoe-chef-geht-gegen-die-impfpflicht-auf-die-strasse/

katrin Vor 10 Stunden

Arzt über Impfstoff-Todesfälle: „Es gibt Hinweise darauf, dass den Angehörigen Schweigegelder angeboten werden“.
#Gesundheit #Heilmethoden #AlternativeMedizin #Ernährung

Der Arzt René de Monchy verließ die Niederlande in den 1970er Jahren und ging nach Neuseeland. Nach 48 Jahren wurde er aus seinem Job geworfen, weil er sich weigerte, geimpft zu werden. Er darf keine Patienten mehr sehen und wurde sogar aus dem Krank..        (https://uncutnews.ch/arzt-ueber-impfstoff-todesfaelle-es-gibt-hinweise-darauf-dass-den-angehoerigen-schweigegelder-angeboten-werden/)

Bertl Kral Vor 8 Stunden

@katrin Leider ist das mit den bekanntlich zu bequemen Ösis schwer bis nicht machbar !
Die gestrige Demo aber war echt gut organisiert und die Polizei völlig planlos, und zeigte wie viel Macht das Volk hätte wenn es wollte !
Natürlich wurde die von den bekannten Nutzniuessern wie bspw jungen Fellner wieder einmal als etwas dargestellt was sie nicht war, da er und seinesgleichen (als Elite) doch in Ruhe schoppen wollen, während die einfache Bevölkerung weiter gespalten und die Demokratie Stück

für Stück abgeschafft wird. Natürlich “alles nur zu unserem Wohl” wie sie stets behaupten, allerdings nur sich selbst meinen !

Quelle https://www.unzensuriert.at/content/139746-wirtschaft-einkommen-und-beschaeftigung-alle-erlebten-2020-eine-talfahrt/

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen