Windows

Update legt Windows-10-Rechner lahm

Während Apple seine Updates für die gravierende Chip-Lücke erst am Dienstag veröffentlicht hat, musste Microsoft seine Software-Aktualisierungen zum Schutz vor Sicherheitslücken bei mit AMD-Chips ausgestatteten Computern schon wieder stoppen. Der US-Softwarekonzern begründete am Dienstag diesen Schritt mit Kundenbeschwerden, wonach zahlreiche Windows-10-Rechner nach den Updates abstürzten. Wie zahlreiche Einträge in Foren und auf Twitter zeigen, wurden die Computer gleich reihenweise lahmgelegt.
Beide Unternehmen arbeiten nun gemeinsam an einer Lösung, hieß es weiter. Betroffenen Kunden dürfte das zunächst aber nicht allzu viel bringen.

Microsoft ist massiv betroffen

Der Computerbetriebssystem-Weltmarktführer ist natürlich deutlich stärker als die Konkurrenz von zwei Schwachstellen bei Mikroprozessoren betroffen, die es Hackern möglich machen, Kundendaten zu stehlen. Den beiden Sicherheitslücken wurden die Namen “Kernschmelze” (Meltdown) und “Geist” (Spectre) gegeben. AMD ist nach eigenen Worten nur durch eine Variante des Spectre-Fehlers gefährdet.
 
 
 
 
 
Quelle.http://www.oe24.at/digital
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen