Allgemein

Ukraine: Mutmaßliche Plünderer wie im Mittelalter an Schandpfähle gebunden

19. 04. 2022

Von unserem Osteuropa-Korrespondenten Elmar Forster

Verstörende – und zugleich im Westen nicht gezeigte – Bilder wie aus einer längst vergangenen Zeit:

In der Ukraine werden Menschen, die der Plünderei überführt worden sein sollen, an Masten oder Bäume gebunden, sie ihrer Unterwäsche beraubt, und dann mit Stöcken oder Fäusten geschlagen, um sie dann an Säulen gefesselt hängen zu lassen…

Und das geschieht alles in einem Land, welchem die EU den Status eines bevorzugten Aufnahmeverfahrens gewährt.

. Während dieselbe EU ein sogenanntes Rechtsstaatlichkeitsverfahren gegen funktionierende Demokratien mit einer Gewaltentrennung, nämlich gegen Ungarn und Polen zelebriert…
Immerhin passen aber beide Ereignisse doch auch wieder – sowohl zeitlich als auch thematisch ‑zusammen zu passen:

Denn im Mittelalter wurden Menschen auf belebten Plätzen an Schandpfählen vorgeführt und gegen Ketzer, die sich gegen den Alleinherrschaftsanspruch auf Wahrheit zur Wehr setzen zu einem Geständnis unter Folter gezwungen…

Es fehlt jetzt nur noch die Hexenverbrennung…

EU-Beitritt für Ukraine? – Ein gefährliches Versprechen · Die EU ist kein Lesezirkel · Wäre die Ukraine EU-Mitglied, befände sich die EU im Krieg.

Quelle https://unser-mitteleuropa.com/ukraine-mutmassliche-pluenderer-wie-im-mittelalter-an-schandpfaehle-gebunden/

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen