Allgemein

Trotz Öffnung: Jeder Dritte will Eigen-Lockdown

08.05.2021

Trotz Öffnung: Jeder Dritte will Eigen-Lockdown

Auch wenn vieles wie Gastro und Kultur am 19. Mai wieder öffnet, will ein Drittel auf Aktivitäten verzichten.

Am 19. Mai sperrt Österreich wieder auf. Ohne die Österreicher? Knapp ein Drittel will nämlich auch nach der Lockerung im Eigen-Lockdown bleiben.

Wenn Österreich am 19. Mai wieder Sport, Gastronomie und Kultur öffnet, zieht es fast die Hälfte der Österreicher als ersten Schritt ins Gasthaus. Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Unique research für das aktuelle Nachrichtenmagazin “profil” zeigt, dass sich 46 Prozent der 500 Befragten (Schwankungsbreits +/-4,4%) auf Schnitzel und Bier beziehungsweise Fleisch- und Alkohol-lose Alternativen freuen.

Die zweitgrößte Gruppe mit 27 Prozent zieht es allerdings nicht in Museen, Zoos oder Stadien, sie wollen lieber einen Eigen-Lockdown aufrechterhalten. Fast jeder Dritte gibt an, auf solche Aktivitäten vorerst verzichten und weiterhin vorsichtig sein zu wollen. Rund 12 Prozent wollen immerhin einen Kurzurlaub in Österreich machen, 10 Prozent ausgiebig shoppen, trainieren oder in Museen und Events gehen und 7 Prozent möglichst schnell eine Sportveranstaltung besuchen möchten

Am 19. Mai endet der jetzige Lockdown

Die Gastronomie öffnet sowohl die Schanigärten als auch die Innenbereiche der Restaurants. Pro Tisch in Innenräumen dürfen im ersten Schritt maximal vier Personen samt Kindern Platz nehmen, im Freien sind es zehn Erwachsene samt Kindern. Sperrstunde ist um 22.00 Uhr. Eintrittstests sind vonnöten, eine FFP2-Maske ist zu tragen, wenn man nicht am Tisch sitzt, es wird zudem eine Registrierpflicht geben. Auch die Hotels sperren wieder auf.

Reisebeschränkungen zu jenen Ländern, die das Coronavirus im Griff haben, fallen. Der “Grüne Pass” wird beim Verreisen eine wesentliche Rolle spielen und für Genesene (mit Antikörpern), Geimpfte und Getestete die Freiheit bringen. Personen, die einen längeren Aufenthalt buchen, werden vor Antritt einer Reise und während des Urlaubs negative Tests brauchen. Kultur, Oper, Theater und Veranstaltungen öffnen. Indoor sind höchstens 1.500 Personen (bei einer maximalen Belegung von 50 Prozent) zugelassen. Gäste benötigen fix zugewiesene Sitzplätze, es wird versetzt belegt. Unter freiem Himmel sind 3.000 Besucher zugelassen.

Alle Schulen wieder im Präsenzunterricht

Die Schulen kehren am 17.5. zum Präsenzunterricht zurück. Bevor sie ins Klassenzimmer dürfen, müssen Kinder einen Corona-Test machen. Das Ergebnis soll auch als Eintrittskarte in der Freizeit anerkannt werden. Unis bleiben im Distance-Learning. Fitnesscenter öffnen. Auch hier gelten Abstandsregeln und Maskenpflicht am Weg in die Umkleidekabine. Pro Gym-Gast müssen 20 Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen, keine Maske beim Training.

Outdoor-Sport – wie etwa Fußball – wird wieder erlaubt. Auch die Bäder können öffnen. Friseure, die Geschäfte und körpernahen Dienstleister können mit Eintrittstests öffnen. Das ist der Plan der Regierung für Zutrittserlaubnis: Genesene (sechs Monate), Getestete (Selbsttest 24 Stunden, Apotheken-/Teststraßen-Antigentest 48 Stunden, PCR-Test 72 Stunden) und Geimpfte (ein Jahr ab drei Wochen nach dem Erststich) sollen die Freiheit genießen dürfen.

Leserkommentare.

Ja die Panikmache wirkt, das gibt ganz viele Pleiten und Arbeitslose, genau wie geplant.

Nein, liebes HEUTE-Team – die Leute sind nicht “vorsichtig“, sondern verzichten auf früher Normales (wie z.B. ein Gasthausbesuch), weil sie sich nicht von derart sinnbefreiten Masken-, Test- und Registrierungszwängen bevormunden lassen wollen.

Mit den ganzen Vorschriften bleib ich lieber noch Zuhause.Lade mir ein paar Freunde ein und machen einen gemütlichen Grillabend ohne Masken und Registrieren.

Bei den Auflagen schmeckt das Bier zuhause besser . Und ist obendrein noch günstiger.

Ich bin nicht geimpft und nicht getestet und ich bin bis jetzt noch überall hin gekommen, wo ich hin wollte oder musste.

ich bin doch nicht vrrückt und renne ständig testen damit ich vielleicht auf einen kaffee gehen kann oder essen, nein danke dann noch die maskenpflicht und die registrierung da pfeif ich drauf , lade lieber meine freunde zu mir nach hause ein ist gemütlicher und vorallem braucht man keinen test und keine masken

Wozu noch die Gastro, haben morgen Poolparty daheim angesagt, mit Bier und guten Fleischerl am Grill. 
Kein Test oder Impfzwang, die Daten muss auch keiner abgegeben, ich kenne alle 😂

Gasthaus als ersten Schritt sicher nicht, aber ins Bad werd ich gehen!😉

Ins Bad geh ich sicher nicht, wohl aber an einen See oder die Donauinsel oder das Meer, und wer will mich dort überprüfen!

Bei den ganzen Auflagen – Test, Maske, Eintrittbeschränkung – pfeif ich drauf! Ich schneid weiterhin meine Haare selbst und koche selbst und Sport kann ich auch im Freien machen.

Meine Haare werde ich nur noch selbst schneiden, zumindest solange ich mich bewegen darf und nicht eine bestimmte Frisur tragen muss

Kommt aber bald. Wie bei Kim!

Ich bin nicht geimpft und ich habe während der gesamten “Pandemie” durchgearbeitet. Ich gehe überall hin, wo es überhaupt möglich ist und ich lasse mich nicht beirren.

da sieht man, was das ganze Theater mit der psyche macht.
ich brauch auch nicht die großen Menschenansammlungen, aber wieso sollte ich mich freiwillig einsperren? 

Nicht mal testen werd ich, ich treffe meine Freude in der Firma, sitze mit ihnen im selben Großraumbüro, bei den anderen Gruppen ist es ähnlich und wir haben Überschneidungen und niemand war seit Jahren krank.

Viele Menschen kommen drauf, was ihnen wirklich wichtig ist!

Quelle https://www.heute.at/s/trotz-oeffnung-jeder-dritte-will-eigen-lockdown-100141524

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen