Überwachungsstaat

Polizisten sollen jetzt Gesundheit überprüfen

Die Beamten der Polizei sind mit Schutzmaske unterwegs

06.07.2020

Polizisten sollen jetzt Gesundheit überprüfen

Die türkis-grüne Regierung plant, dass künftig auch Polizisten Corona-Checks durchführen dürfen. Kritik kommt von den Neos.

Die Polizei, dein Arzt und Helfer? Polizisten sollen künftig Corona-Checks durchführen dürfen, plant die türkis-grüne Regierung. Die Sicherheitsbehörden sollen “Krankheitssymptome” von “kranken, krankheitsverdächtigen oder ansteckungsverdächtigen Personen” erfassen können, steht in einer Novelle des Epidemiegesetzes. Bisher durfte die Polizei bei Corona-Kontaktpersonen nur die Identität feststellen.

Kritik von den Neos

Kritik kommt von Neos-Gesundheitssprecher Gerald Loacker: “Wer vor der Polizei schwitzt, hustet oder niest, wird gemeldet – das ist völlig absurd.”

Weiterlesen –Kommentare

Wir näher uns in Riesenschritten einen Polizeistaat.

Jetzt ist jeder kriminell, der eine Grippe bekommt. Weit haben wir es gebracht.

Da sich die Beamten sowieso die meiste Zeit in der Öffentlichkeit befinden, könnten sie auch gleich die Strassen kehren oder in den Parks den Rasen mähen.

Das ist nicht die Aufgabe der Polizei!
Die Regierung braucht Handlanger, um ihre gesetzeswidrigen Verbote umzusetzen!”

Wer vor der Polizei schwitzt, hustet oder niest, wird gemeldet – das ist völlig absurd.”
Ich glaube eher, wer bei 30° oder mehr nicht schwitzt ist krank.

Statt Pistole und Handschellen, ein Fieberthermometer und AspirinC

Langsam geht der polizei am einsatzgürtel platz aus. Waffe, pfefferspray, handschellen, handschuhe, prügelstock und jetzt fieberthermometer. Da ist die verwechslungsgefahr doch sehr gross. Einfach vorstellen: bei einem banküberfall zieht der polizist den fieberthermometer oder bei einer covid-kontrolle die pistole🤦‍♂️. Oh man wir sind soooo was von geliefert.

Quelle https://www.heute.at/s/polizisten-sollen-jetzt-gesundheit-ueberpruefen-100090666

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen