Überwachungsstaat

ÖVP-Kanzler Kurz will Nichtgeimpfte mit Schaffung eines „Grünen Passes“ diskriminieren

 25. Feber 2021

Sollte die EU den Vorschlag eines “Grünen Passes” ablehnen, will ÖVP-Kanzler Sebastian Kurz nur die österreichischen Impfverweigerer “bestrafen” und sie zum Beispiel bei der Urlaubsplanung einschränken.

Jetzt also doch: ÖVP-Kanzler Kurz will Nichtgeimpfte mit Schaffung eines „Grünen Passes“ diskriminieren

„Kein Testzwang, kein Impfzwang“ – so lauteten stets die Aussagen der schwarz-grünen Regierungsmitglieder. Beides wird es bald geben, denn ÖVP-Kanzler Sebastian Kurz kündigt einen „Grünen Pass“ für Geimpfte an, der dann zum Beispiel Reisefreiheit garantiert.

Kein Auslandsurlaub für Impfverweigerer

Offiziell gibt es den Zwang freilich nicht. Weder beim Testen, noch beim Impfen. Doch wer sich heute keinem Covid-Test unterzieht, darf nicht zum Friseur, nicht zur Fußpflege und nicht in die Schule. Auch zum Impfen wird keiner verpflichtet. Doch wer sich nicht Piksen lässt, soll – nach neuesten Plänen von Kurz – im Land quasi eingesperrt werden und er soll keinen Urlaub im Ausland machen dürfen.

Bei EU-Nein Alleingang in Österreich

ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz will diesen Vorschlag des „Grünen Passes“ heute, Donnerstag, beim EU-Gipfel einbringen. Sollten die EU-Mitgliedsstaaten dagegen sein, ein Dokument für Geimpfte, Getestete und Genesene einzuführen, wolle er das Projekt national angehen und die Österreicher alleine “bestrafen”, sollten sie sich weigern, sich impfen zu lassen.

“Verantwortungsvoller” Umgang mit Nichtgeimpften

Der grüne Gesundheitsminister Rudolf Anschober hatte ja schon vor wenigen Tagen gegenüber der APA angekündigt, mit Nichtgeimpften „verantwortungsvoll“ umzugehen. Jetzt wissen wir, was er damit gemeint hat.

Steger: “Kurz träumt von Volksüberwachung”

Von der FPÖ kam scharfe Kritik für den Vorstoß des Kanzlers. EU-Sprecherin Petra Steger teilte Mittwochabend in einer Aussendung mit:

Testzwang, Impfzwang, Kennzeichnungszwang. ÖVP-Kanzler Kurz kommt aus dem Träumen der Volksüberwachung nicht mehr heraus.

Als „geradezu grotesk“ wertete die Nationalratsabgeordnete die Argumentation von Kurz, dass er so zu einem Maximum an Freiheit gelangen wolle, zumal es sich um eine „Corona-Vollüberwachung“ handle.

Kurz gegen Empfehlung des Europarates

Kurz stellt sich mit seiner Idee eines „Grünen Passes“ auch gegen die Empfehlung des Europarates, der in einer Resolution forderte, dass die Impfung gegen Covid-19 freiwillig sein solle.

Es dürfe keine Diskriminierung von Nichtgeimpften geben. Rechtlich bindend ist das für die Mitgliedsstaaten aber nicht.

Kommentare

gaser gertraud Vor 46 Minuten

Das hat ihm der Netanjahu eingeflüstert

Prometheus Vor 3 Stunden

Das der Kleine nicht mehr ganz richtig tickt ist inzwischen Fakt.
Das die Österreicher dieses ganze Affentheater mitspielen(PCR-Tests: 46.602 mit 25.02.2021) ist eigentlich nur mehr traurig.
Was glaubt ihr, wenn sich Symptomlose und das sind weit über 90%, sich einfach einmal 2 Wochen lang nicht testen lassen? Mein Gott, zwei Wochen ohne Friseur und Kino, ist daß wirklich so ein Weltuntergang? Dann wäre spätestens nach einer Woche Feuer am Dach dieses Regimes(keine Zahlen, keine Pandem

… Sehen Sie mehr

Katreinerle Vor 3 Stunden

Das ist der wahre Grund für die Lockdowns. Damit nur diejenigen wieder Freiheit erlangen, die sich vergiften lassen.

gaser gertraud Vor 42 Minuten

@Katreinerle Die Vergifteten werden bald das Jenseits besuchen, dann ist jede Menge Platz für die Afrikaner, die man jetzt zu Millionen nach Europa karren möchte, Guterres von der UNO will die Weißen zurückdrängen, hoffentlich beginnt er bei sich selbst zuerst

Ich bins Vor 3 Stunden

Richtig so! Wenn die Grünen-Pass-Leute dann aus Griechenland zurückkommen, müssen sie halt leider 2 Wochen in Schutzhaft äh, Quarantäne weil der Rudl das doch für zu gefährlich hält. Das mit der Farbe des Passes ist übrigens äusserst durchsichtig mein lieber Otapostat! Was haben sie dem Kogler dafür versprechen müssen? Wird die Kleintiersteuer angehoben?

gaser gertraud Vor 40 Minuten

@Ich bins Weils vom Kogler kommt, wird die Alkoholsteuer gesenkt, schaut dafür ein Flascherl Schnaps mehr heraus

Ich bins Vor 17 Minuten

@gaser gertraud Was haben hier nur alle mit Kogler und Alkohol? Das aufgedunsene Gesicht könnte ja auch von seiner Medikation kommen. So etwa wie das Ischias des Junker.

katrin Vor 4 Stunden

Mit Gesundheitsschutz oder Demokratie hat schon lange nichts mehr zu tun – jetzt geht es um die Umsetzung einer knallharten globalistischen Agenda. Und ob man mich dafür für einen „Verschwörungstheoretiker“ hält, ist mir eigentlich ziemlich egal. In Wirklichkeit wünsche ich mir sogar, dass ich mich diesmal irre. Denn auch mir wäre die „alte“ Normalität lieber als die „neue Normalität“ aus den Giftküchen all jener, welche die dystopischen Romane von Orwell, Huxley & Co. für eine Gebrauchsanweisung hielten. https://www.wochenblick.at/great-reset-ist-auf-schiene-kurz-will-israels-impf-apartheid-kopieren/

katrin Vor 4 Stunden

Hofer zeigt schwarzem Kanzler rote Karte für grünen Impfpass
FPÖ-Bundesparteiobmann klar gegen Stigmatisierung: “Maßnahme ist überschießend – geimpfte Menschen müssen sich vor nicht geimpften Menschen nicht fürchten.”https://www.fpoe.at/artikel/hofer-zeigt-schwarzem-kanzler-rote-karte-fuer-gruenen-impfpass/

götz Vor 5 Stunden

:
Wissenschaftler : DIE ANSTECKUNG IM FREIEN IST „NULL“

POLITIKER: ES MUSS IM FREIEN EINE MASKE GETRAGEN WERDEN  😂  😂  😂 

JETZT AUFSTEHEN GEGEN DEN GRÖSSTEN BETRUG ALLER ZEITEN  🚨  🚨  

Bergfan Max Vor 5 Stunden

Es geht ganz schön braun zu bei den Türkis/Schwarzen.

kamamur Vor 5 Stunden

@Bergfan Max Auch nicht verwunderlich, einfach mal die Geschichte dieser soooo guten BastiSekte durchleuchten. Schaut da oder dort nicht unbefleckt aus…..

Anti-Basti Vor 5 Stunden

@Bergfan Max Das braucht einen nicht zu wundern, die Grünen verwenden Ideologie aus der “Braunen Zeit” – bis hin zum Judenhass, von denen liebevoll “Israelkritik” genannt.
Eine Truppe, mit der Adolf seeehr glücklich gewesen wäre. Aber da kommt noch mehr… 😒  😩 

Merling Vor 5 Stunden

Das Problem bei der Sache ist, dass Kurz tatsächlich niemanden zum Impfen zwingt. Er will nur eine Vorschrift für Auslandsreisen erlassen (vorerst!!!!). Er sagt nicht, dass sich die Österreicher impfen lassen müssen. Nur wenn jemand ins Ausland reisen will, hat er sich zu impfen – allerdings nicht unter Zwang, denn er kann ja auch darauf verzichten und den Urlaub im Inland verbringen.
– DAS wird er jedem antworten, der ihm Impfzwang vorwirft! Eine ganz miese Masche, Herr Kurz! Aber es ist

… Sehen Sie mehr

Austriak Vor 5 Stunden

Unser Herr Basti Kurz!
Leidenschaftlicher Shoaismus-Helfer
Kurz tritt nachdrücklich für shoaistische und israelische Anliegen ein. So setzte er sich 2017 als Außenminister dafür ein und beschloß es mit, daß Österreich – nach Israel und Großbritannien – offiziell die sog. Arbeitsdefinition, was im Land als „Antisemitismus“ zu behandeln sein soll, von der jüdischen politischen Kampforganisation International Holocaust Remembrance Alliance übernommen hat. Er verkündete es befriedigt in einem Tweet am 25. April 2017: Die Übernahme der von Juden formulierten Sprachregelung sende ein wichtiges Zeichen und sei unverzichtbar bzw. künftig maßgebend („crucial“), „um Antisemitismus mittels einer universell gültigen Definition leichter zu identifizieren und zu bekämpfen“.[10] Verschiedene jüdische Lobbyorganisationen und für sie wirkende Goj-Frontleute applaudierten der Entscheidung heftig. Über die praktischen Wirkungen, um die es bei Anwendung der Definition geht, nämlich das Mundtotmachen und die erleichterte Liquidierung von sich irgendwie verdächtig machenden Bürgern mittels Diskriminierung, Rufmord und auf dem Justizweg, schwiegen die Kampagnenbetreiber einstweilen einhellig.

Hier wird nun erklärt was Shoaismus bedeutet!
https://de.metapedia.org/wiki/Holocaustreligion

gaser gertraud Vor 35 Minuten

@Austriak Kurz ist ja Jude

Austriak Vor 5 Stunden

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat sich auf „Bild live“ für einen europäischen Impfpass ausgesprochen. Dieser soll seinen Worten zufolge nach dem israelischen Vorbild und am besten digital sein.
„Ich setzte mich dafür ein, dass wir europaweit einen grünen Pass zusammenbringen. Ähnlich wie es einen in Israel gibt. Am besten digital am Handy. Wo jeder wieder alle Freiheiten zurückhat, die wir so sehr schätzen“, so Kurz vor einem EU-Sondergipfel an diesem Donnerstag.
https://snanews.de/20210225/vorbild-israels-oesterreichs-kanzler-eu-impfpass-1041013.html

gaser gertraud Vor 33 Minuten

@Austriak Für was Vernünftiges hat sich Kurz noch nie eingesetzt, bei Schwarz/Blau hat die FPÖ die Richtung vorgegeben, deshalb hat er sie hinaus gemoppt aus der Regierung

Vor 5 Stunden

@Austriak https://twitter.com/sebastiankurz?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1364645066766249984%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es2_&ref_url=https%3A%2F%2Fsnanews.de%2F20210225%2Fvorbild-israels-oesterreichs-kanzler-eu-impfpass-1041013.html

Quelle https://www.unzensuriert.at/content/124454-jetzt-also-doch-oevp-kanzler-kurz-will-nichtgeimpfte-mit-schaffung-eines-%E2%80%9Egruenen-passes%E2%80%9C-diskriminieren/

Teile diesen Artikel

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen