Stasi

LH Schützenhöfer bezeichnet nicht geimpfte Steirer als „schäbig“

7. Juni 2021

Er sei “abgefotzt” worden, als er sich für die Impfpflicht aussprach, sagte der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in der ORF-Pressestunde, in der er die nicht geimpften Steirer als “schäbig” bezeichnete.

Eine eigentlich unglaubliche Entgleisung des steirischen Landeshauptmannes Hermann Schützenhöfer (ÖVP) in der ORF-Pressestunde am Sonntag ging in den Medien – gewollt oder ungewollt – komplett unter.

Schützenhöfer bezeichnete seine Landsleute in der Steiermark allen Ernstes als „schäbig“, wenn sie sich nicht impfen lassen.

Für Impfpflicht “abgefotzt”

Das ganze Gespräch mit dem ÖVP-Landesfürsten war ein ziemlich peinliches Geplapper und geprägt von Widersprüchen. So meinte Schützenhöfer etwa, dass man ihm vor Monaten umgehängt hätte, dass er für eine Impfpflicht sei. Dafür sei er auch “abgefotzt” worden. Als der Reporter ihn dann an seine Aussage erinnerte, „es kann sein, dass man manche zu ihrem Glück zwingen muss“, wich Schützenhöfer aus und erzählte etwas von Gartenfesten, wo er nicht hinein dürfe.

Ohne Impfung kein Job mehr beim Land

Beim Thema „Kindergarten“ ließ Schützenhöfer dann aber die Katze aus dem Sack: Er meinte, dass man das Kindergarten-Personal laut Verfassung zum Impfen nicht zwingen könne. Doch bei einer Einstellung von neuem Personal wäre das möglich, und er werde das in den Bereichen, wo das Land zuständig ist, auch so machen.

Wer also nicht geimpft ist in der Steiermark, wird in Zukunft keinen Job mehr bekommen. Jedenfalls wird das im Bereich des Landes so sein, wie Schützenhöfer klarmachte.

Schützenhöfer sprach zudem von einem „schäbigen Verhalten“ von Mitarbeitern, die sich nicht impfen lassen wollen.

Kickl: “Schäbig ist Ihr Verhalten, Herr Landeshauptmann”

„Falsch“, sagt dazu FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl auf Facebook. Und weiter:

“Schäbig“ ist allein Ihr Verhalten. Sie spalten damit – genauso wie ÖVP-Kanzler Kurz – die Bevölkerung noch weiter und drängen sie damit zur Impfung. Ganz nach dem Motto: Keine Impfung – kein Job.
Der ÖVP sind unsere Grund- und Freiheitsrechte egal. Einfach widerlich – einfach ÖVP!

Leserkommentare

götz Vor 2 Stunden

Das einzige was schäbig ist , ist der ausgfressene Schützenhöfer .
Steiermark hat noch nie so ein Arsch…ch als Landeshauptmann gehabt !!

Flux Vor 31 Minuten

@götz Alte ausgefressene weisse Männer. Was hast du anders erwartet.

katrin Vor 5 Stunden

Der gehört für diese Aussage Angezeigt und Sofort Raus aus dem Amt diese Schande Steiermarks !!! Unfassbar!

katrin Vor 5 Stunden

@katrin  ‼  ‼  ‼ Raus aus dem Amt mit ihm wegen Volksverhetzung !! Steirer steht auf , sowas hat die Steiermark Nicht verdient! ‼  ‼  ‼ 

rjh68 Vor 2 Stunden

die Altschwarzen sind noch schlimmer als der “Türkise” und ist Kurz schon letztklassig in seinem Gehabe

Teile diesen Artikel

Quelle https://www.unzensuriert.at/content/129643-landeshauptmann-schuetzenhoefer-bezeichnet-nicht-geimpfte-steirer-als-schaebig/

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen