Wirtschaft

Jetzt reden die Mitarbeiter der Fleischbetriebe

23. Juni 2020

Jetzt reden die Mitarbeiter der Fleischbetriebe

„Wir haben es satt, wie man uns benutzt: Wir bekommen geringe Bezahlung. Die Politik lässt uns alle im Stich.

Viel Druck lastet auf den Unternehmen insgesamt, wenn es so weiter geht, ist weder in Deutschland, noch Österreich die Fleischversorgung gesichert.

Der Druck auf die Mitarbeiter wird immer stärker, die Belastung zu groß.

Es ist eine unverantwortliche Politik, die uns seit langer Zeit entgegen weht. Sie streiten und wir leiden.

Die Fleischpreise drohen mehr als in den Keller zu fallen, die Abnehmer werden immer weniger, weil sie Angst vor Fleisch und Wursterzeugnissen hat. Die Politik macht über die Medien Panik. Wir haben das Virus noch lange nicht im Griff, es breitet sich immer mehr aus.

Corona-Ausbruch auch in deutscher Geflügelfabrik

Nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischproduzenten Tönnies im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen ist es nun auch beim Geflügelzüchter und -verarbeiter Wiesenhof in Niedersachsen zu mehreren Corona-Fällen gekommen. In Wildeshausen im Landkreis Oldenburg sind Mitarbeiter des Schlachthofs positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Eine am Montag erfolgte Reihentestung sei bei 23 von 50 Mitarbeitern positiv verlaufen, sagte ein Sprecher des Landkreises.

Die Mitarbeiter werden zu Tätern gemacht, obwohl diese Opfer sind. Genau so wie der Konsument von einer verantwortungslosen Politik missbraucht wird.

Eine Politik, die immer weniger weiß was sie macht!

Bilder des Grauens, Bilder der Angst, gehen durch die Medien.

Politischer Wirbel um „Naheverhältnis“ zu Kurz

Anschober: Corona-Tests in Schlachthöfen kommen

Nach dem Ausbruch in einer deutschen Fleischfabrik, der nicht zuletzt einen Lockdown im gesamten Landkreis nach sich zog, hat Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) Corona-Tests in heimischen Schlachtbetrieben angekündigt. Im Rahmen des neuen Screening-Schwerpunkts, der ab Anfang Juli startet, soll auch in den Fleischereien getestet werden. Anschober betonte zudem, der Tönnies-Skandal zeige deutlich „die Schattenseiten von Billigst-Fleisch“: „Diese Missstände müssen beendet werden.“

Quelle https://zeitimblick.info/jetzt-reden-die-mitarbeiter-der-fleischbetriebe/

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen