Überwachungsstaat

Impf-Skeptikerin – Grazer Notärztin fristlos entlassen

08.05.2021

AUVA reicht‘s: Grazer Notärztin fristlos entlassen

Die Corona-Impfung bezeichnete sie als „Experiment“, zuletzt eskalierte der Einsatz in einer Impfstraße völlig: „Nach Bekanntwerden dieses Vorfalls wurde das Dienstverhältnis der Ärztin mit sofortiger Wirkung durch Entlassung beendet“, heißt es dazu von der AUVA, dem Betreiber des Unfallkrankenhauses Graz.

Am 22. April ereignete sich der Vorfall in der Behinderteneinrichtung Mosaik in der Grazer Wienerstraße: Die am UKH tätige Notärztin wurde wegen Impfreaktionen in zwei Fällen in die betriebliche Impfstraße gerufen.

Dort habe die Medizinerin laut mehreren Zeugenaussagen unter anderem lautstark gepoltert, man solle „den Dreck nicht weiter verimpfen“ und „aufhören, die Menschen damit umzubringen“.

(Bild: AP)

Soziale Medien als Sprachrohr
Schon im Vorfeld war die Ärztin laut AUVA immer wieder negativ aufgefallen: „Im Februar wurde bekannt, dass die Medizinerin über ihren Facebook-Account diverse Verschwörungstheorien in Zusammenhang mit Covid teilt und diese auch unterstützt“, hieß es am Freitag in einer Stellungnahme an die „Steirerkrone“.

Auch Kammer prüft
Jetzt folgte die fristlose Entlassung durch den Generaldirektor des Spitalsbetreibers, bei der Ärztekammer Steiermark läuft ein Disziplinarverfahren.

krone.at – Leserkommentare.

Demokratie gibt es nur nich am Papier und das ist geduldig.

In einer Demokratie darf man seine Meinung sagen, ohne Konsequenzen erwarten zu müssen. Leben wir in noch in einer solchen?

Impfkritische Ärzte sind im System grundsätzlich unerwünscht. Die verlieren ganz schnell ihren Job oder auch ihre Zulassung. Es geht nicht um das Wohl der Patienten, sondern ums Geld.

Notärztin entlassen nur weil sie ihre Meinung sagt? Ich dachte wir haben zu wenige Ärzte… Scheint wohl nicht so.

Viele Ärzte denken vermutlich so, haben aber nicht die Courage, dagegen aufzustehen.

Weltweit wird Astra nur mehr sehr restriktiv oder gar nicht mehr verimpft.
Aber eine involvierte österr. Not-Ärztin, die sich an der Verimpfung derselben stößt, wird gefeuert ?
Österreich 2021, Demokratie ade !

Was wollen sie überprüfen bei einer Notfallzulassung? Es gibt keine Daten oder Studien zu dieser Impfung.

Dieser Impfwahnsinn wird die Gerichte noch jahrelang beschäftigen
Die Pharma ist außen vor also werden Geschädigte den Staat verklagen

Darum geht es aber nicht.
Die Ärztin wurde entlassen weil sie eine andere Meinung als die mehrheit der Ärzte vertritt.
Das ist der Skandal und nicht wer recht hat oder nicht

Ich möchte wissen, gegen welches Recht sie verstoßen hat. Meinungsfreiheit ist immer noch ein Grundrecht. Zumindest war es das einmal..

Menschen mit anderer Meinung werden mundtot gemacht. Das bestärkt mich in der Annahme, es muss bei den Impfstoffen etwas faul sein.

Bin ja gespannt ob die Mehrheit immer noch für die Impfung ist, wenn dann im Herbst die eigenen Kinder nur mehr mit Impfung in die Schule dürfen…

In unseren Gesundheitssystem ist nur mehr Platz für jene Ärzte, die brav der Schulmedizin folgen und damit die Pharmaindustrie unterstützen. Alternativmediziner und Andersdenkende werden vernichtet. Und es wird mit dem Turnschuhminister sichet nicht besser!

Die Ärzte müssen den Politikern folgen und ihr Wissen als Arzt verleugnen.

Es hat sich einiges geändert seit Türkis/Grün was mir wirklich Angst macht.

Eine Ärztin sagt ihre persönliche Meinung und wird entlassen — Ein Politikerin zeigt der ganzen Nation den Mittelfinger und wird Befördert ??
Österreich was wurde aus dir ??

Quelle https://www.krone.at/2408772

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen