Auto

Hyundai bringt 1000 Wasserstoff-Lkw in die Schweiz

20.9.2018

Hyundai bringt 1000 Wasserstoff-Lkw in die Schweiz

Gemeinsam mit H2 Energy bereiten die Koreaner die weltweit erste Flotte von tausend Brennstoffzellen-Nutzfahrzeugen vor, die ab 2019 auf Schweizer Strassen rollen werden.

Die ersten Einheiten dieser Nutzfahrzeuge, die elektrisch rollen und anstelle von Abgasen nur Wasserdampf absondern, sollen im kommenden Jahr hierzulande eingesetzt werden. Mit dem ambitionierten Programm will Hyundai die globale Führung in der Wasserstoffmobilität auf den Bereich der schweren Nutzfahrzeuge (bis 40 t) ausbauen.

Die Reichweite dieser schweren Nutzfahrzeuge bewegt sich nach Hyundai-Schätzungen unter realen Bedingungen bei 400 km pro Tankfüllung. Die Tankzeit wird mit rund sieben Minuten angegeben, was in etwa der einer Dieselbetankung entspricht.

Als Partner für diesen grossen Effort, der Wasserstoffmobilität in der Schweiz zum Durchbruch zu verhelfen, wählten die Koreaner das Schweizer Unternehmen H2 Energy. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten die Partner an der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover.

Zukunft ist nun tankbar

Demzufolge führen Hyundai und H2 Energy in einem Zeitraum von fünf Jahren – ab 2019 bis 2023 – in der Schweiz tausend schwere Nutzfahrzeuge mit Wasserstoff-Elektro-Antrieb ein und produzieren sowie liefern Wasserstoff aus nachhaltiger Produktion, also ausschliesslich aus erneuerbaren Energiequellen, wie die Koreaner am Mittwoch mitteilen.

2013 führte Hyundai den ix35 Fuel Cell als weltweit erstes serienmässig produziertes Brennstoffzellen-Elektrofahrzeug ein. Mit dem Nexo doppelte Hyundai in diesem Jahr nach und brachte das weltweit modernste Brennstoffzellen-Elektro-Fahrzeug auf den Markt. Dem folgt jetzt die Serien-Produktion von Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeugen, mit denen Hyundai Motor diese führende Rolle auf den Markt der schweren Nutzfahrzeuge ausbauen will. Dabei sollen auch weitere Märkte geprüft werden.

Das Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeug wird laut Hyundai nach Vorgabe der europäischen Normen entwickelt. Es verfügt über ein neues Wasserstoff-System mit zwei parallel gekoppelten Brennstoffzellen und einer Gesamtleistung von 190 kW (258 PS). Daraus ergibt sich eine elektrische Antriebsleistung von 350 kW (471 PS).

Die Reichweite mit einer Tankfüllung wird vom Hersteller mit rund 400 Kilometern angegeben. Um diese zu erzielen, werden acht grosse Tanks in kompakter Anordnung in den Bereichen zwischen der Kabine und dem starren Chassis integriert. Ein ähnliches System präsentierte bereits das Schweizer Technologieunternehmen Esoro, das im Auftrag von Coop einen Wasserstoff-LKW entwickelt hat.

Das 9,75 Meter lange Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeug mit einem Gesamtgewicht von 18 Tonnen (mit Anhänger 34 t) kommt in einem eigenständigen Design, mit sauberen Linien und glatten Oberflächen. Ein Spoiler und seitliche Leitbleche unterstützen die Effizienz der Aerodynamik.

Hyundai plant gemäss eigenen Angaben die Diversifizierung des Angebots im Bereich der Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeuge, um die hier steigende Nachfrage zu bedienen. In Entwicklung steht zurzeit ein Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeug im 4- bis 5-Tonnen-Segment, das auch im öffentlichen Sektor einsetzbar ist – etwa als Reinigungsmaschine.

Quelle https://www.nzz.ch/mobilitaet/auto-mobil/hyundai-bringt-1000-wasserstoff-lkw-in-die-schweiz-ld.1421569


Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen