Allgemein

Drama um Job: Spitäler-Chef muss gehen, weil er nicht geimpft ist

25. November 2021

Wer sich nicht impfen lässt, hat in den steirischen Spitälern kein langes Leben: Jetzt musste sogar KAGes-Chef Karlheinz Tscheliessnigg den Hut nehmen

Drama um Job: Spitäler-Chef muss gehen, weil er nicht geimpft ist

Bei Postenbesetzungen kommt es neuerdings nicht mehr auf Leistung an, sondern offensichtlich nur noch darauf, ob jemand geimpft ist, oder nicht.

Das trifft ganz besonders auf die Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H. (KAGes) zu, wo der Chef nun den Hut nehmen muss, da er sich noch nicht „stechen“ ließ.

Für Schützenhöfer sind nicht geimpfte Steirer “schäbig”

Ausgerechnet der Spitäler-Chef ist bis heute nicht gegen Corona geimpft – und das in der Steiermark, wo ÖVP-Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer nicht geimpfte Steirer in der ORF-Pressestunde als „schäbig“ bezeichnet hatte. Unzensuriert berichtete. Das kann natürlich nicht gut ausgehen für den KAGes-Chef Karlheinz Tscheliessnigg, der vor Kurzem gegenüber dem Landeshauptmann seinen Rückzug bekanntgegeben hat.

Impfstatus selbst bekanntgemacht

Bekanntgemacht hat den Impfstatus des KAGes-Chefs Karlheinz Tscheliessnigg paradoxerweise selbst: In einem Interview mit der Kleinen Zeitung kündigte er an, nun doch für eine Impfung bereit zu sein. Und zwar auch mit mRNA-Impfstoff, falls der Totimpfstoff nicht rechtzeitig zugelassen werde.

Die späte Impfbereitschaft des KAGes-Chefs, der als früherer langjähriger Vorstand der Uniklinik für Chirurgie immerhin ein hochdekorierter Mediziner ist, konnte freilich die Wogen der Empörung bei Impfbefürwortern (insbesonders bei Landeshauptmann Schützenhöfer) nicht mehr glätten.

Keine “Schwurbler”

Interessant nur, dass neben Spitzensportlern und Künstlern nun auch immer mehr Ärzte zugeben, noch keine Impfung erhalten zu haben. Und dabei handelt es sich nicht um “Schwurbler”

“Verschwörungstheoretiker” oder gar “Rechtsradikale”, wie sie ÖVP-Bundeskanzler Alexander Schallenberg, ÖVP-Innenminister Karl Nehammer oder der grüne Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein gerne abstempeln.

Mehr Geimpfte als Ungeimpfte in Spitälern

Ob auch der Kollege von Karlheinz Tscheliessnigg, der Geschäftsführer der KRAGes (Burgenländische Krankenanstalten Ges. m. b. H.), Hubert Eisl, um seinen Job zittern muss, seit er in der ORF-Sendung “Burgeland Heute” ehrliche Zahlen aus seinen Spitälern nannte? Auf die Frage des Moderators, wie viele Corona-Patienten in den Krankenhäusern geimpft sind, sagte Eisl:

Auf den Normalstationen würden sich 60 Prozent geimpfte, 40 Prozent ungeimpfte Patienten befinden, auf den Intensivstationen wäre das Verhältnis 50:50. FPÖ-Parteichef Herbert Kickl hat das auf Facebook so kommentiert:

m „ORF Burgenland-Heute“ Studio war vor wenigen Tagen Hubert Eisl zu Gast. Er ist Geschäftsführer der KRAGES (Burgenländische Krankenanstalten Ges. m. b. H.). Man kann also davon ausgehen, dass dieser Mann weiß, wovon er spricht und definitiv nicht als Verschwörungstheoretiker bezeichnet werden kann. Hört einmal genau hin, was er über die Anzahl von geimpften Personen in den Spitälern zu sagen hat. Sehr interessant!

Leserkommentare

katrin Vor 3 Stunden

ÖSTERREICH IM JAHR 2021

Während ich mich mit meiner Familie auf dem Weg zur Teststraße zum sogenannten „Freitesten“ befand, halfen zeitgleich Journalisten mit, das Gerücht zu verbreiten, wonach ich einen Rückfall in Sachen Corona erlitten hätte. Mich selber ruft natürlich kein einziger von ihnen an, um mich selber zu fragen. Das wäre ja der einfachste Weg. Offenbar ist dieser nicht gewollt. Es läuft alles hinten herum. Soviel zum Thema Recherche…

Deshalb auf diesem Weg: Es

geht uns allen gut. Keiner von uns war zu irgendeinem Zeitpunkt im Spital bzw. auf einer Intensivstation, wie es verbreitet wurde. Nein, meine Frau hat auch keine Vergiftung erlitten, wie es von anonymen Feiglingen ebenso in Umlauf gebracht wurde.

Und abschließend: Ich bin in Kürze zurück aus der Quarantäne! Voller Tatendrang und Motivation, um den Irrsinn der Regierung Seite an Seite mit Euch zu bekämpfen und Schallenberg, Mückstein und Co. das Handwerk zu legen.

Thumbnail

katrin Vor 3 Stunden

      TEILEN      
Warnstreik am 1.12.2021
Generalstreik 12.12.21
Jetzt BEITRETEN und informiert bleiben:
https://t.me/WIRSTREIKEN

Thumbnail

KLARDENKER Vor 2 Stunden

@katrin Warum am 01.Dez.2021 nur Warnstreik ? Warum nicht gleich richtig ? Sollte es wirklich zum bereits durchgesickerten Nationalen Notstand und Impfpflicht bereits ab 01.Jän.2022 kommen, ist der Beginn eines richtigen, also längeren Streiks am 12.12.21 zu spät.

Die Machthaber lassen sich mit neuen Schikanen ja auch nicht viel Zeit. Also warum soll dann das Volk so lange mit neuem Widerstand warten ?

katrin Vor 3 Stunden

Unfassbar ! Es gehört Sofort überpfrüft in welchen verhältniss die EMA zur Pharma steht ! Da die PFitzer Daten Gen Spritze die Daten gefälscht wurden , müssten Rechtlich ein Sofortiger Spritzen Stopp gemacht werden , weil das ganze Ungültig ist von Pfitzer bezg. Notzulassung ! Wieviel wurde bei der Kinder Spritze wieder gefälscht ???? https://www.n-tv.de/22955327

n-tv (https://www.n-tv.de/22955327)
EMA lässt Biontech-Impfstoff für Kinder zu
Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA empfiehlt die Zulassung des Einsatzes des Covid-19-Impfstoffs von Biontech und Pfizer bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren. Bislang ist da

im Irrenhaus Vor 4 Stunden

Wirksamkeit der Impfung: Unglaubliche Zahlen aus England Aktuell über 80 Prozent der Corona-Toten geimpft
https://reitschuster.de/post/wirksamkeit-der-impfung-unglaubliche-zahlen-aus-england

Austriak Vor 3 Stunden

Arbeitslose werden in die Nadel getrieben!

AMS-Kurse auch im Lockdown in Präsenz!

https://zeitungderarbeit.at/panorama/ams-kurse-auch-im-lockdown-in-praesenz

Quelle https://www.unzensuriert.at/content/138162-spitaeler-chef-muss-gehen-weil-er-nicht-geimpft-ist/

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen