Allgemein

Die Pandemie der Geimpften

 14. September 2021

Die Pandemie der Geimpften

Irgendjemand ist auf die Idee gekommen und hat den Begriff der „Pandemie der Ungeimpften“ erfunden. Seither nehmen ihn „Experten“ und gleichgeschaltete Medien gerne auf. Dieser Begriff ist vollkommen falsch.

Vielmehr muss von einer Pandemie der Geimpften gesprochen werden.

Kommentar von Unzensurix

Warum ist dem so? Die Öffentlichkeit suggeriert den Eindruck, dass die Impfung schützen würde. Aber was heißt das? Eine Impfung schützt nicht davor, dass man das Corona-Virus nicht bekommt. Geimpfte können sich genauso infizierten wie Ungeimpfte, erkranken und an Corona sterben.

Widersprüchliche Ansagen

Uneinigkeit herrscht außerdem, ob und wie oft sich Geimpfte wieder impfen lassen müssen. Auf der einen Seite heißt es, dass eine Auffrischung nicht notwendig sei. Dann heißt es, dass erst mit einer dritten Impfung der zehnfache Schutz gegeben sei. Von ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz hieß es, dass die Pandemie für die Geimpften vorbei sei.

Eine lächerliche Ansage wie einst sein Sager, dass bald jeder jemanden kennen werde, der an Corona verstorben sei.

Infizierte Geimpfte im Gasthaus

Aktuell gibt es die Regelung, dass jemand, der geimpft ist, bei einem Besuch in einem Gasthaus seinen Impfpass herzeigen muss, während Ungeimpfte mit einem Test vorweisen müssen, dass sie das Virus nicht haben. Während der Ungeimpfte das Virus also nicht hat, ist dies beim Geimpften ungewiss.

Wenn nun die Ungeimpften vom öffentlichen Leben ausgeschlossen werden, dann sind es etwa die Geimpften, die in die Nachtlokale gehen, sich aber nicht testen lassen und dann gegenseitig infizieren. Ein einziger Infizierter genügt und er überträgt dann das Virus auf andere.

Diese infizierten Geimpften sind dann eine Gefahr für die Geimpften und Ungeimpften gleichermaßen.

Dunkle Kapitel wiederholen sich

Angesichts dieses Umstands ist es eine Verhöhnung, wie auf die Ungeimpften losgetreten wird. Sie werden zu Menschen zweiter Klasse degradiert, die faktisch auch noch gebrandmarkt werden, damit man sie als solche auch erkennen kann. Und die einen dürften sich frei bewegen, während andere ausgeschlossen werden. So etwas gab es in der Vergangenheit schon mehrmals. Dunkelste Kapitel in der Geschichte der Menschheit.

Unglaublich, dass es da auch noch Medien gibt, die dieses Spiel mitmachen bzw. nicht einmal merken, auf welchen Spuren sie sich bewegen.

Leserkommentare

Faktenchecker An hour ago (Bearbeitet)

Man fragt sich was da für faschistoide Typen in der Bioethikkommision sitzen, die haben weder von Bio noch von Ethik einen Schimmer. In der heutigen Krone wird die Vorsitzende Chr. Druml in den Leserbriefen gegrillt, die sich einen Selbstbehalt von Ungeimpften(auf Intensiv)vorstellen kann. Drehen diese türkisschwarzen Monster jetzt komplett durch ? Ist schon klar, daß Dank dem sog. Finanzminister das Geld ausgeht, aber der Nochkindkanzler hat ja gesagt: Koste es was es wolle ! Dieser Wahnsinn muß

ein Ende haben ! Ich glaube, daß ich weiß, was er mit Österreich vorhat !

Thumbnail

Arminus Vor 3 Stunden

Menschen in zwei Klassen zu teilen und einer Gruppe die Schuld am Desaster geben ?
Hatten wir das nicht schonmal ? Ach ja, jetzt fällt es mir wieder ein: 1933-1945
Und wie das Ausgegangen ist, wissen wir alle.
Das ganze nimmt Züge an, die einem “Impffaschismus” sehr nahe kommt.

Merling Vor 4 Stunden

Das Ganze ist nichts als ein hirnrissiger Wahnsinn!
Nehmen wir an, dass ein Geimpfter und ein Ungeimpfter vorhaben, eine Veranstaltung zu besuchen. Beide haben Corona. Der Ungeimpfte lässt sich testen, weil er ohne Testung nicht reindarf, ist positiv, muss sofort 1450 anrufen und kann sich die Veranstaltung abschminken. Der Geimpfte aber lässt sich nicht testen, winkt sich voller Stolz mit seinem Impfpass in die Menge und bringt das Virus unter die Leute.
Nun meint die Regierung samt

Experten, dass der Ungeimpfte schuld an dem Cluster hat, obwohl der zu dem Zeitpunkt in häuslicher Quarantäne war? Die dahinterstehende Logik und den Sinn muss man mir mal erklären!
Muss man nun die Ungeimpften schützen? JA, auf jeden Fall! Ich will auf keine Veranstaltung, wo Geimpfte sorgenfrei herumhüpfen, sich umarmen und Viren umherschleudern! Somit wird der heurige Winter eine Pandemie der Geimpften werden! Das ist Fakt und das sollte JEDEM (egal ob geimpft oder nicht) klar sein! Im Gegensatz zur Regierung würd ich sie aber nicht wegsperren, weil ich NIEMANDEN benachteiligen oder gar Rechte entziehen möchte! Ich würde den Geimpften erklären, dass die Impfung für die Katz war und dass sie noch immer im selben Boot sitzen wie alle anderen und keine Vorteile haben! Warum Kurz das nicht tun kann, sollte eigentlich jedem einleuchten! Dafür braucht man nämlich keine Impfung!

katrin Vor 5 Stunden

Und man kann nur hoffen das die V Regierung samt Handlager – Mittätern SPÖ- Neos-VDB-Medienbosse- Gekaufte Virologen – Ärzte genauso enden wie damals in der dunkelsten Zeit !!!! Ich bin mir sicher sie werden genauso enden !!

katrin Vor 5 Stunden

“KURZ MUSS WEG!”
Gegen Impfzwang und Kinderimpfung: 4.000 Teilnehmer bei Riesendemo in Wien https://www.wochenblick.at/gegen-impfzwang-und-kinderimpfung-4-000-teilnehmer-bei-riesendemo-in-wien/

Quelle https://www.unzensuriert.at/content/134816-die-pandemie-der-geimpften/

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen