AMS

AMS-Inserat für Job in Après-Ski-Bar sorgt für Wirbel

29.11.2020

AMS-Inserat für Job in Après-Ski-Bar sorgt für Wirbel

Noch ist unklar, wann die Skigebiete in Österreich öffnen.

Ein Job-Inserat des AMS sorgt derzeit in den sozialen Medien für Aufregung. Es handelte sich um einen Aufruf zur Bewerbung in einer Après-Ski-Bar.

Während in den letzten Tagen ein riesiger Streit um die Öffnung der Skipisten in Europa entbrannt ist, hat nun das AMS mit einem Job-Inserat für Verwunderung gesorgt. Ein User veröffentlichte auf Twitter die Aufforderung zur Bewerbung in einem Tiroler Après-Ski-Lokal. Die Bar suche eine “Zahlkellnerin” ab Anfang Dezember bis April.

Kurz: “Après Ski erst in einem Jahr”

Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht mal klar, wann die Skiegebiete in Österreich aufsperren. Zudem kündigte Tourismusministerin Elisabeth Köstinger an, dass es heuer kein Après Ski geben werde. Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz erklärte, dass es Après-Ski es frühestens in einem Jahr wieder geben werde.

Das AMS verschickte die Stellenausschreibung offenbar auch noch ausgerechnet an eine arbeitssuchende Mitte-50-jährige Wienerin. Auf Twitter sorgte das Inserat für viel Verwunderung.

AMS-Chef reagiert

Auch AMS-Chef Johannes Kopf schaltete sich in die Diskussion ein. Überregionale Vermittlung von Jobs sei ein “dem AMS gegebenes Ziel”, schrieb er über die Bewerbungsaufforderung.

Leserkommentare

AMS=Alle müssen aus der Satistik

Irgendwie unqualifiziert , der Mitarbeiter gehört gekündigt.

Das Problem ist, dass die sogenannten Berater beim AMS oft eine wesentlich geringere Bildung/Ausbildung als ihre „Kunden“ haben…

So agieren die meisten AMS-Mitarbeiter!

Typisch AMS.

Das ams in der jetzigen form ist ein ein absolut unnötiger verein-und das geht auch vom kopf aus. Beamtenmentaltät,abgestumpftheit und empathielos! Fürchterlich!

Dem AMS gehören so manche Rechte entzogen.

Denken muß manchen weh tun

Hausverstand. Aber das ist eben nicht jedermanns Sache.

So agieren die meisten AMS-Mitarbeiter!

Und solche Menschen dürfen dann anderen die Bezüge streichen.

Eh nicht, den dazu bräuchte man Hirn und das haben die nicht!

Oh Herr, lasse es “Hirn” regnen, aber bitte “sofort”!

Oder eine Menge Gehirnzellen eingepflanzt, obwohl ich sicher bin, dass das auch nichts mehr helfen wird, aber ein Versuch wärs wert…

Entspannt euch. Hinfahren, vorstellen, schlechten Eindruck hinterlassen, Desinteresse zeigen, Reisekosten kassieren. Ende.

Kurz vorher noch einen Jägermeister kippen wegen Atem.

Quelle https://www.heute.at/s/ams-inserat-fuer-job-in-apres-ski-bar-sorgt-fuer-wirbel-100115048

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen