AMS

AMS hat Job für Ukraine-Flüchtling um 50.000 € jährlich

12.05.2022

Beim AMS sind lukrative Jobs für Flüchtlinge inseriert.

Beim AMS gibt es ein lukratives Jobangebot, das sich an Flüchtlinge wendet. Für 3.500 Euro im Monat wird ein IT-Experte gesucht – Ukrainer erwünscht.

“Wir sind ein kleines Team, welches überladener und frustrierender Software den Kampf ansagt!”, heißt in einer aktuellen Stellenanzeige beim AMS. Eine IT-Firma aus Gössendorf (Steiermark) sucht dringend einen qualifizierter Web-Entwickler – das AMS soll dem Unternehmen bei der Vermittlung helfen.

Für großzügige 3.500 Euro brutto im Monat (das sind fast 50.000 Euro im Jahr und eine noch höhere Bezahlung ist je nach Qualifikation noch möglich) kann sich jeder, der Programmier-Erfahrung mit “PHP” und “My SQL” mitbringt und über genügend Englisch-Kenntnisse verfügt, seinen Lebenslauf einschicken.

“Wir freuen uns über Bewerbungen von geflüchteten Menschen aus der Ukraine”, heißt es explizit im Inserat.

Seit Längerem ist bekannt, dass in der IT-Branche trotz großzügiger Gehälter händeringend nach Personal gesucht wird. “Man findet am freien Markt kaum passende Personen”, so eine Insiderin gegenüber “Heute”. Ob nun gut ausgebildete Flüchtlinge aus der Ukraine das Problem lösen können, bleibt offen. “Das AMS ist bemüht, IT-Betriebe bei ihrer Personalsuche bestmöglich zu unterstützen und zu beraten”, heißt es vom Arbeitsmarktservice in einer Stellungnahme.

Leserkommentare

“Ukrainer erwünscht.”

Das nenne ich mal Bevor/zugung von A/us/län/der/n bzw. Dis/kri/m/inie/rung von Österreichern. Da hätten s/ie gleich hinschreiben können “Österreicher un/er/wünscht”.

Das AMS ist der schlechteste Personalberater, den sich das IT Unternehmen suchen hätte können. Kein Wunder, dass sie niemanden finden.

Wenn ich jetzt schreiben würde, Österreicher erwünscht würde ich mit Klagen zugedeckt werden. Und die linken verstehen nicht warum die Solidarität mit den Ukrainern ubd Flüchtlingen insgesamt im Keller ist.

Ps: Der Hintergrund ist derjenige, das sie bei der Aufnahme eines Flüchtlings, ein Jahr lang, das AMS die Hälfte der Personalkosten des Flüchtlings übernimmt.

Um die Kohle bekommst einen IT-Experten, welcher den PC gerade mal hochfahren lassen kann….
Aber mit KEINER Ausbildung kannst in Ö BK werden und knapp 25000/Monat abcashen…..

Quelle https://www.heute.at/s/ams-hat-job-fuer-ukraine-fluechtling-um-50000-jaehrlich-100206602

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Am beliebtesten

To Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen